Willkommen auf der Website des 21st Century Chorus!

Ob epische Chöre, dramatische Kriegsgesänge, zärtliche Wiegenlieder oder wunderbare Choräle, der 21st Century Chorus verzaubert Sie zusammen mit dem 21st Century Orchestra in der unglaublichen Vielfalt der Filmmusik. Jedes Jahr, von Oktober bis Mai, entführen wir Sie im KKL Luzern mit fantastischen Konzertprogrammen in die facettenreiche, mitreissende und traumhafte Welt der Filmmusik

 

Auf unserer Homepage erfahren Sie alles zu unseren nächsten Konzerten. Hier stellen wir uns Ihnen vor und hoffen, Sie alsbald im KKL Luzern auf eine musikalische Reise in die Welt der Filmmusik mitnehmen zu können. Tauchen Sie mit uns ein in die mal tosenden, mal zärtlich umspülenden Wogen der vierten Kinodimension – die Filmmusik.

Der 21st Century Chorus vor der Alten Oper Frankfurt im Februar 2016 (Bearb.: André Schmid)
Der 21st Century Chorus vor der Alten Oper Frankfurt im Februar 2016 (Bearb.: André Schmid)

Konzerthinweise

Im neuen "21st", dem Magazin des 21st Century Symphony Orchestra & Chorus, finden Sie einen Ausblick auf die Konzertsaison 2015/16. Jedes Projekt ist darin ausführlich beschrieben.

Sie können es online lesen, indem Sie auf das Bild auf der rechten Seite klicken.

 

 

 


Movie Classics In Concert: Music In Motion

Freitag, 16. September 2016, 19.30 Uhr
KKL Luzern, Konzertsaal

21st Century Symphony Orchestra & Chorus
Ludwig Wicki, Leitung

Musik bewegt! In Bezug auf die Filmmusik sogar im Doppel. James Bond, Indiana Jones und Harry Potter würden ohne ihre weltberühmte Musik substanziell an Strahlkraft und Dynamik einbüssen. Ihre Themen beflügeln unsere Fantasie, lassen uns mitfiebern und rütteln an unserer Seele. Handkehrum sind es die bewegten Bilder, welche die Klangfarben, Tempi und Bewegungen der begleitenden Filmmusik prägen.

Mit «Movie Classics in Concert - Music in Motion» eröffnen wir die Konzertsaison 2016/17 mit einer Reise durch fünfzig facettenreiche Jahre des Hollywood'schen Film- und Filmmusikschaffens. Im Rahmen dieses breit gefächerten Programms ziehen wir alle Register und präsentieren Klassiker der Filmmusik, welche Bewegung und Dynamik in besonderem Masse als gemeinsamen Nenner haben. Es wird gesprungen, gerast, scharf geschossen und verzaubert - krachend, beschwingt, aufmüpfig und sehnsüchtig.

Suiten unter anderem aus «Cars», «Star Wars», «Harry Potter», «Avatar» und «Mission: Impossible» sowie die legendären Titelthemen von «Ben Hur» über «James Bond» bis «Indiana Jones» wecken Erinnerungen und beweisen zugleich ihre Zeitlosigkeit.

Radio Pilatus Music Night: DJ Bobo & 21st Century Orchestra & Chorus

Dienstag, 20.09.16, 19.30 Uhr

Mittwoch, 21.09.16, 19.30 Uhr

Donnerstag, 22.09.16, 19.30 Uhr

KKL Luzern, Konzertsaal

 

Die 2010 gestartete, erfolgreiche Konzertserie geht weiter: Nach 13 stets ausverkauften Konzerten und damit über 20‘000 Konzertbesuchern im KKL Luzern ist das 21st Century Symphony Orchestra auch 2016 Teil der Radio Pilatus Music Night.

Für die diesjährige Radio Pilatus Music Night trifft das 21st Century Symphony Orchestra auf den Schweizer Entertainer DJ BoBo. Er wird seine Hits gemeinsam mit seiner Band und dem Orchester aufführen. Hits wie Somebody Dance With Me, There Is A Party, Chihuahua und Freedom werden durch die Begleitung des Sinfonieorchesters ganz neue Facetten verliehen.

Ludwig Wicki, Dirigent des 21st Century Orchestra, hat gemeinsam mit DJ BoBo bereits mit den Vorbereitungen für die Radio Pilatus Music Night 2016 begonnen. Wicki: „DJ BoBo ist weltweit für seine atemberaubenden Shows bekannt. Nun wird das Publikum in den Genuss eines Auftritts kommen, der mit keinem seiner bisherigen vergleichbar sein wird.“

Western Music in Concert in der Royal Albert Hall in London (Foto: Vera Frey)
Western Music in Concert in der Royal Albert Hall in London (Foto: Vera Frey)

Konzerte

 Movie Classics In Concert:

Music In Motion

16.9.16, 19.30h, KKL Luzern

 

Radio Pilatus Music Night

DJ Bobo & 21st Century Orchestra and Chorus

20.-22.9.16 KKL Luzern

 

 

Tickets gibt es immer auf www.artproductions.ch, direkt beim KKL Luzern oder beim jeweiligen Veranstalter.

 

«Und die auf die Romantik vorausweisende Moll-Mystik und -Dramatik aus der «c-Moll-Messe», «Don Giovanni» oder dem «Requiem» profitierte ohnehin von der Klangkraft des vorzüglichen 21st-Chors wie des kompakt und äusserst agil spielenden Orchesters.»

- NLZ, 7. März 2016, zu «Amadeus»

«Vor allem im witzigen «Double Trouble» (Harry Potter) und in der Zugabe «Somewhere in my memory» (Home Alone) brilliert der Vokalkörper mit Leichtigkeit und Agilität.»

- ZaS, 4. November 2012, zu «Homage to John Williams»

«Der Chor ist ein wichtiger Farbgeber, unheimlicher Schöpfer des Drohenden, kompakt und geschlossen in Interpretation und Artikulation. Es ist eine in allen Belangen starke Aufführung, lebendig im Detail und gross im Bogen.»

- NLZ, 26. Mai 2014, zu «Star Trek Into Darkness» - Live to Projection

«Auch der Chor hat grosse Momente, so zum Beispiel im Abspann zum Monsterstreifen «Cloverfield» – einem fast schon experimentellen Kunstwerk, das ansonsten keine Filmmusik enthält! Der brutale Marsch, eine rohe Maschine, wird durch die sphärischen Gesangslinien kontrastiert, ja ausgehebelt

- ZaS, 4. März 2012, zu «The Music of Michael Giacchino»